Trade Marketing Manager

15. Mai 2016

Definition:

Trade Marketing Manager sorgen dafür, dass der Handel die Produkte des eigenen Unternehmens ins Sortiment aufnimmt und vertreibt. Ziel des Trade Marketings ist insbesondere, die Zusammenarbeit zwischen Handel und Hersteller im Sinne einer Wertschöpfungspartnerschaft zu fördern und durch eine Erhöhung der Wertschöpfung in der gesamten Versorgungskette den Verteilungskonflikt zwischen den beiden Marktteilnehmern zu entschärfen. Der Trade Marketing Manager muss demnach durch maßgeschneiderte Marketingkonzepte und verkaufsfördernde Maßnahmen Anreiz für den Handelspartner schaffen, die Produkte zu listen. Für die Planung und Durchführung dieser unterstützenden Marketingkonzepte nutzt er Marktforschungsinstrumente und beobachtet gleichzeitig die Aktivitäten der Wettbewerber.

Tätigkeitsfelder:

  • Entwicklung und Implementierung von Kanalstrategien
  • Sortimentspolitik: Festlegung der Sortimentierung anhand von Produkt-Benchmarking und Marktanalysen
  • Konditionenpolitik: Vertriebssteuerung hinsichtlich Preisfindung, Margenanforderungen und Distribution
  • Logistik (Lieferservice, Verpackungsgestaltung)
  • Verkaufsförderung (Werbekostenzuschüsse)
  • Verkaufstraining, Ladengestaltung
  • POS– und Display-Strategie
  • Merchandising
  • Informations- und Know-How-Transfer
  • Durchführung von Kundenbesuchen
  • Erfolgsbewertung und Budgetverantwortung

Kompetenzen:

  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten
  • Erstellung von vermarktungsrelevanten Präsentationen
  • Steuerung externer Dienstleister und Agenturen
  • Kommunikative Fähigkeiten
  • Organisationsstärke
  • Analytisches und unternehmerisches Denken und Handeln
  • Projektmanagement
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse

Durchschnittliches Einstiegsgehalt:

32.000 – 40.400€ brutto im Jahr