SEO Manager

15. Mai 2016

Definition:

Der Bereich Search Engine Optimization (SEO) bzw. Suchmaschinenoptimierung ist in den letzten Jahren immer komplexer geworden und wandelt sowie entwickelt sich täglich weiter. Für SEO Manager eröffnen sich viele Bereiche, vom Inhouse SEO bis zum SEO Consultant, der in Agenturen und Beratungen tätig ist. Ein SEO Manager sorgt dafür, dass die Website eines Unternehmens technisch so gut aufgestellt ist, dass Daten von Suchmaschinen, sprich Google, bestmöglich erfasst und gerankt werden. Unternehmen erzielen durch eine Top-Listung ihrer Website in Suchmaschinen einen hohen Traffic, ohne dass es einem Einsatz von On- oder Offline-Werbung bedarf.

SEO Manager

Tätigkeitsfelder:

  • Keyword-Recherchen
  • Ermittlung von Suchanfragen, die hohes Suchvolumen aufweisen
  • Crawling-Auswertung
  • Erstellung einer Site Clinic: Erkennung von Schwächen der Website und Entwicklung erster Optimierungsansätze
  • Optimierung von Websites hinsichtlich der Keywords
  • Keyword-Monitoring
  • Backlinkanalysen
  • Erstellung von Linkmodulen
  • Wettbewerbsanalysen und Kundenanalysen
  • Erkennen von SEO-Trends
  • Konzepterstellung bzgl. Performance- & Qualitätssteigerung von Websites
  • Entwicklung von Keyword- & Content-Strategien

Kompetenzen:

  • Technisches Know-How für Webtechnologien
  • Analytisches Denkvermögen
  • Anwendung gängiger SEO-Werkzeuge
  • Umgang mit Webanalyse- & CRM-Tools
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Kommunikationsstärke
  • Zahlenaffinität
  • Aufbau eines breiten Spezialisten-Netzwerks

Durchschnittliches Einstiegsgehalt:

31.400 – 41.800€ brutto im Jahr