Creative Director

15. Mai 2016

Definition:

Ein Creative Director – kurz „CD“ – ist genau genommen ein „Auftragskünstler“. Er übernimmt die gestalterische Leitung in einer Werbeagentur oder in der Marketing-Werbeabteilung eines Unternehmens. Werbekampagnen werden von einem Team entwickelt, das in der Regel aus dem Art-Director, dem Texter und dem Creative Director besteht. Daher ist der Creative Director unter anderem zuständig für die Koordination dieses Teams. Die ausgedachten Kampagnen leben vor allem von einem: der Einfachheit der Botschaft mit starken Inhalten. Eine geregelte Ausbildung für den Beruf als CD gibt es nicht. Voraussetzung ist in der Regel eine mehrjährige Berufserfahrung oder ein Studium im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Kommunikationswissenschaften, Marketing oder Grafik.

Tätigkeitsfelder:

  • Übernehmen der gestalterischen Leitung
  • Konzeption von Werbekampagnen
  • Festlegung von Werbezielen, Medienarten und Gestaltungsmittel
  • Koordination des Teams
  • Vertreten der Arbeitsergebnisse vor dem Kunden oder Unternehmen

Kompetenzen:

  • Kreativität
  • Einfallsreichtum
  • Innovatives Denken
  • Erfahrungen mit Design, Layouts, Grafikprogrammen
  • Führungspersönlichkeit
  • Soziale Kompetenzen
  • Kommunikationsfähigkeit

Durchschnittliches Einstiegsgehalt:

24.000 – 31.200€ brutto im Jahr